Heilpraktiker
in Hamburg auf jameda

Bei der Stoffwechselerkrankung Hämopyrollaktamurie (HPU, früher oft KPU genannt) ist der sogenannte Hämstoffwechsel gestört, sodass wichtige Nährstoffe wie Vitamin B6, Zink und Mangan vermehrt über den Urin ausgeschieden werden. Dies führt zu Mangelerscheinungen, die für den Organismus fatalen Folgen haben. Frauen sind von der Erkrankung zehnmal häufiger betroffen als Männer.

Oft haben die Patienten einen langen Leidensweg hinter sich, bevor sie die richtige Diagnose erhalten. Denn obwohl diese Stoffwechselstörung gar nicht so selten auftritt und sich über einen Urintest auch relativ einfach festzustellen lässt, ist das Wissen über die Zusammenhänge bisher noch zu wenig verbreitet.KPU / HPU ist eine genetisch bedingte Störung, die deshalb gehäuft in einer Familie auftreten kann.

 

Beschwerden, die auf eine HPU hinweisen können:

  • morgendliche Übelkeit / Schwangerschaftsübelkeit
  • blasses Gesicht
  • weiße Flecken in den Fingernägeln
  • Erschöpfung
  • Anämie (Blutarmut)
  • keine Erinnerung an Träume
  • Stress wird schlecht vertragen
  • schlechtes Kurzzeitgedächtnis
  • ADS/ADHS
  • Licht- und Geräusch-Überempfindlichkeit
  • verminderte Muskelbildung
  • Unterzuckerung (Hypoglykämien)
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Entzündungen des Magen-Darm-Traktes, Reizdarm

Aktuelle Veranstaltungen

Ihr Weg zu uns

Gesundheits-News

Webseite durchsuchen

nach oben